No risk no fun: Die reine Beitragszusage ist eine echte Chance

N

Als „größte Reform der betrieblichen Altersvorsorge in den vergangenen 30 Jahren“ bezeichnen Experten die geplante Neuregelung der Betriebsrente. Innerhalb der Branche spricht man sogar von einem Paradigmenwechsel. Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) will die Bundesregierung die betriebliche Altersvorsorge (bAV) für kleinere Arbeitgeber und Beschäftigte mit geringerem Einkommen attraktiver machen. Kern der Betriebsrentenreform ist das neue Sozialpartnermodell. Es erlaubt eine reine Beitragszusage und wird flankiert durch steuer-, aufsichts- und sozialversicherungsrechtliche Regelungen.

Allerdings sorgt das Vorhaben für erheblichen Zündstoff. Ob Tarifexklusivität, Wegfall der Arbeitgeberhaftung, reine Beitragszusage oder Garantieverbot – ein Novum in der Geschichte der bAV – die Debatte läuft auf Hochtouren. Doch bei aller Kritik kann man die reine Beitragszusage und den Verzicht auf Garantien auch als eine neue Chance für Kapital gedeckte Altersvorsorge sehen – und zwar nicht nur für die bAV.

Mit diesem Blog wollen wir Sie informieren, Ihre Fragen beantworten und uns mit Ihnen austauschen. Was halten Sie von der reinen Beitragszusage? Wie schätzen Sie das Garantieverbot ein? Diskutieren Sie mit unserem Experten: Axel Helmert. Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Ihre Anregungen und einen spannenden Austausch mit Ihnen.

Letzte Beiträge

Invaliditäts- und Hinterbliebenenvorsorge

I

In der betrieblichen Altersvorsorge werden Leistungen der Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung betrachtet. Während bei der mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz neu eingeführten reinen Beitragszusage die Altersvorsorge im Zentrum steht, werden auch gute Möglichkeiten für Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung gesehen. Wir zitieren aus dem Rechtsgutachten...

Das BRSG ist ein starker Impuls für die bAV

D

Trotz des umstrittenen Garantieverzichts kann das Betriebsrentenstärkungsgesetz eine positive Entwicklung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) in Gang setzen, meinen Experten. Wir sprachen mit Axel Helmert, Geschäftsführer bei msg life central europe, und Christian Weber, Experte für Lebensversicherungen bei msg life, über neue Chancen und Herausforderungen für die Versicherungsbranche. Die...

Gute Gründe für ein kollektives Sparmodell

G

Gute Gründe für ein kollektives Sparmodell? Bevor ich zu dem eigentlichen Thema komme, ein Zitat aus der Motivation des Gesetzentwurfes: „… Betriebsrenten sind noch nicht ausreichend verbreitet. Besonders in kleinen Unternehmen und bei Beschäftigten mit niedrigem Einkommen bestehen Lücken. Deshalb sind weitere Anstrengungen und auch neue Wege notwendig, um eine möglichst weite Verbreitung …...

Betriebsrente ohne Garantie – die Rente von Morgen?

B

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Betriebsrenten ohne Garantie „Die Betriebsrente ist die älteste, wichtigste und kostengünstigste Zusatzversorgung im Alter“, betont Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Allerdings verfügten 2016 nur knapp 60 Prozent der Beschäftigten in Deutschland über eine Betriebsrente und der Anteil stagniert seit Jahren. Das will die große Koalition ändern...

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv